Mecklenburg-Vorpommern: Vergabe Netz Ostseeküste II – auf die ODEG zugeschnitten

Mindestens bis Ende 2034 werden die Desiro ML an der Ostseeküste weiter eingesetzt; Foto: C. Müller

Im Auftrag des Landes hat die VMV (Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern) jetzt die Vergabe des SPNV-Netzes Ostseeküste II gestartet.

Das offene Verfahren (TED: 2020/S 150-367982) betrifft die Linien RE 9/10 Rostock – Stralsund – Rügen/Züssow mit einem Umfang von 1,8 Mio. Zugkm/a. Laufzeit ist vom 12.12.2021 bis zum 9.12.2034. Für die Erbringung der Verkehrsleistungen werden zwingend die derzeit von der ODEG eingesetzten Desiro ML vorgeschrieben. Der künftige Betreiber muss dazu in den von der ODEG und dem Leasinggeber Alphta Trains abgeschlossenen Leasingvertrag eintreten. Die Angebote müssen bis zum 30.10.2020 vorliegen, die Bindefrist ist mit dem 01.03.2021 festgelegt. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress