Innovativer Güterwagen: Abschluss des Projektes: Wagen sind wirtschaftlich

Ein Jahr lang liefen die Innovtiven Güterwagen auf Europas Schienen; Foto: DB AG/C. Weber

Zweieinhalb Jahre, davon zwölf Monate im Betrieb mit 150.000 km quer durch Europa: Das Forschungsprojekt „Aufbau und Erprobung von innovativen Güterwagen“ ist erfolgreich beendet.

Gestern (11.04.2019) erfolgte der Abschluss im Bundesverkehrsministerium (BMVI), dort hat die Arbeitsgemeinschaft DB Cargo/VTG die Ergebnisse vorgestellt und positive Bilanz gezogen. Die Wagen verbrauchen unter anderem zwischen 2 und 3 % weniger Energie. Zudem sind sie wirtschaftlicher unterwegs, da sie dank kundenorientierter Anpassungen und neuer digitaler Module die Abfertigung und den Betrieb optimieren. DB Cargo ist von den Güterwagen überzeugt und hat bereits über 300 innovative Güterwagen in Auftrag gegeben: Automobiltransportwagen und multifunktionale Flachwagen für Stahlverkehre (BraCoil). Die VTG nimmt die neu entwickelten Wagentypen in ihr reguläres Vermietangebot auf. DB Cargo und VTG investierten 4,5 Mio. EUR. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress