Deutsche Bahn/Raum Bonn: Verfahren für Oberleitungsarbeiten „auf Hochtouren“

Das Ausschreibungsverfahren der Oberleitungserneuerung auf der Linken Rheinstrecke zwischen Hürth-Kalscheuren und Brühl sowie zwischen Sechtem und Bonn läuft „auf Hochtouren“.

Mit diesen Worten reagiert die Deutsche Bahn auf die Meldung, dass für diese Arbeiten mit Stand Anfang April noch kein Angebot vorliege (Rail Business vom 04.04.2019). Finale Ergebnisse zu dem Ausschreibungsverfahren seien Mitte Mai „zu erwarten“, so ein Sprecher. Das Projektmanagement der DB Netz AG „ ist zuversichtlich, das Ausschreibungsverfahren mit einer Mehrzahl an Bietern und einem wirtschaftlichen Ergebnis abschließen zu können“. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress